Das Orchester und seine Kammermusikensembles

Kammerorchester Camerata Prima Wien

Im Kammerorchester Camerata Prima Wien musiziert eine Auswahl der begabtesten Nachwuchsmusiker*innen aus mehreren österreichischen Bundesländern unter der Leitung von Harald Krumpöck (Geiger der Wiener Philharmoniker). Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in einer intensiven Probenphase (einwöchiges Musikcamp, jeweils im Sommer) mit anschließenden Konzerten. Im Jahr 2023 konnten 20 junge Musikerinnen und Musiker an der Musikwoche der Camerata Prima Wien teilnehmen (hier die 20 Teilnehmer*innen an der Musikwoche 2022).

Das Kammerorchester Camerata Prima Wien in Mallnitz 2023
Probe mit Dirigent Harald Krumpöck
Probe mit Dirigent Harald Krumpöck
Probe in der Christkönigskirche Mallnitz
Die Mitglieder der Camerata Prima Wien 2023

Kammermusik

Neben der Arbeit im Kammerorchester nimmt die Auseinandersetzung mit Kammermusik einen wichtigen Stellenwert bei der Förderung der jungen Meisterinnen und Meister ein. Daher musizieren die Mitglieder der Camerata auch in diversen Kammermusikensembles, die ebenfalls von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker geleitet werden. Besondere Highlights ergeben sich für die Teilnehmer*innen, wenn Jewgenij Andrusenko und Harald Krumpöck, Geiger der Wiener Philharmoniker, selbst im Ensemble mitmusizieren.
Für die Kammermusikensembles werden auch während des Jahres Auftrittsmöglichkeiten geboten.


Die Kammermusikensembles 2023


Streichquartett 1

Leitung: Tamás Varga (Solocellist der Wiener Philharmoniker) und Harald Krumpöck (Geiger der Wiener Philharmoniker)

v.l.n.r.: Leonhard Baumgartner (Vl 1), Sofija Ulanova (Vl 2), Laurenz Stastka (Vla), Kilian Erhart (Vlc)
Franz Schuberts Rosamunde-Quartett mit dem Streichquartett der Camerata Prima Wien

Streichquintett

Leitung und 1. Violine: Jewgenij Andrusenko (Geiger der Wiener Philharmoniker)

v.l.n.r.: Jewgenij Andrusenko (Vl 1), Alexandra Auer (Vl 2), Philipp Schuszter (Vl 3), Rachelle Ritt (Vl 3), Moritz Stacher (Kb)
Probenarbeit mit Jewgenij Andrusenko

Streichquartett 2

Leitung und 2. Violine: Harald Krumpöck (Geiger der Wiener Philharmoniker)

v.l.n.r.: Laura Kostner (Vl 1), Lorenz Harr (Vla), Frieda Schöfmann (Kb), Harald Krumpöck (Vl 2)
Streichquartett-Probe mit Harald Krumpöck

Violinenquartett

Leitung: Jewgenij Andrusenko (Geiger der Wiener Philharmoniker)

v.l.n.r.: Timea Bornemisza (Vl 1), Sofija Ulanova (Vl 2), Michael Andrusenko (Vl 3), Katharina Skorobogatova (Vl 4)
Probe mit Jewgenij Andrusenko

Violine-Cello-Duo

Leitung: Irina Dankevich (Komponistin)

Johanna Baumgartner (Vlc), Michael Andrusenko (Vl)
Das Duo mit der Komponistin Irina Dankevich

Die Mitglieder der Camerata Prima Wien 2023

Violinen: Michael Andrusenko, Alexandra Auer, Leonhard Baumgartner, Timea Bornemisza, Laura Kostner, Raschelle Ritt, Philipp Schuszter, Kateryna Skorobogatova, Sofija Ulanova

Viola: Lorenz Harr, Laurenz Stastka

Violoncello: Johanna Baumgartner, Kilian Erhart, Anahita Jamin

Kontrabass: Frieda Schöfmann, Moritz Stacher

Oboe: Luisa Deitemyer, Anna Pölzer

Horn: Felix Aigner, Julius Schantl

Ausbildungsinstitutionen und -klassen

Kunstuniversität Graz: Univ.-Prof. Julian Arp, Univ.-Prof. Regina Brandstätter

Musik und Kunst Privatuniversität Wien: Univ.-Prof. Peter Dorfmayer

Universität für Musik und darstellende Kunst Wien: Mag. Sang Hee Cheong, Univ.-Prof. Albena Danailova, Mag. Maria Grün, Univ.-Prof. Harald Hörth, Univ.-Prof. Thomas Jöbstl, Univ.-Prof. Jan Georg Leser, Univ.-Prof. Dora Schwarzberg, Univ.-Prof. Christoph Wimmer-Schenkel

Stadt Wien – Musikschulen: Christophe Pantillon, Prof. Peter Mayrhofer, Tatjana Sotriffer

Johann Sebastian Bach Musikschule Wien: Mag. Martin Holpfer

Studio Allegria: Mag. Michael Trabesinger


Die Kammermusikensembles 2022


Die Vier Cellisten der Camerata Prima Wien

Das Celloquartett steht unter der Leitung von Tamás Varga, Solocellist der Wiener Philharmoniker, und entstand 2022 aus Anlass der Musizierwoche Mallnitz. Das Quartett besteht aus Vorarlberger und Wiener Cellist*innen und feierte sein heftig akklamiertes Debut in Mallnitz. Die Proben leitete Tamás Varga teilweise online, um die bundesländerübergreifende Zusammenarbeit zu ermöglichen.
Im Herbst 2022 fanden im Wiener Ehrbar-Saal Aufnahmen für eine professionelle Filmproduktion mit dem vierköpfigen Filmteam (Regie, Kamera & Schnitt; Audioproduktion; Tonassistenz; Produktionsassistenz) der Anna Patritsiya Video Production statt. Perfekt musiziert und ins Bild gesetzt: der Konzertwalzer von Wilhelm K. Fitzenhagen.

Die Vier Cellisten musizieren den Konzertwalzer von Wilhelm K. Fitzenhagen
Tamás Varga
Probenarbeit mit Tamás Varga

Walzerensemble

Unter der musikalischen Leitung von Jewgenij Andrusenko (Geiger der Wiener Philharmoniker), der auch selbst am ersten Pult musizierte, feierte das Walzer-Ensemble in Mallnitz einen umjubelten Erfolg.

Das Walzerensemble der Camerata Prima Wien beim Konzert in Mallnitz
Jewgenij Andrusenko
Jewgenij Andrusenko an der ersten Violine

Streichquartette

Unter der Leitung von Tamás Varga (Solocellist der Wiener Philharmoniker) wurden Streichquartette in wechselnden Besetzungen gegründet. In Mallnitz begeisterte das Quartett mit Joseph Haydns Streichquartett Es-Dur Op.33 Nr. 2 “Der Scherz”.

Das Streichquartett der Camerata Prima Wien beim Konzert in Mallnitz
Tamás Varga
Tamás Varga arbeitet mit dem Streichquartett

Violinenquartette

Unter der Leitung von Johannes Kostner und Jewgenij Andrusenko (Geiger der Wiener Philharmoniker) absolvierten die Violinenquartette bereits viele erfolgreiche Konzertauftritte – in wechselnden Besetzungen. Zuletzt begeisterte das Violinenquartett der Camerata Prima Wien die Gäste beim festlichen Empfang des Botschafters zum Nationalfeiertag der Vereinigten Arabischen Emirate in Wien .

Das Violinenquartett beim Konzert in Mallnitz
Jewgenij Andrusenko
Jewgenij Andrusenko bei einer Akustikprobe

Streicher-Duos

Unter der musikalischen Leitung von Volkhard Steude (Konzertmeister der Wiener Philharmoniker) und Harald Krumpöck (Geiger der Wiener Philharmoniker) entstanden Streicher-Duos in den Besetzungen Violine und Violoncello sowie zwei Violinen.

Das Violinenduo der Camerata Prima Wien beim Konzert in Mallnitz
Harald Krumpöck
Harald Krumpöck bei der Duoprobe

Die Mitglieder der Camerata Prima Wien 2022

Violinen: Michael Andrusenko, Timea Bornemisza, Julia Dueñas, Antonia Gasztner, Lillian Haustein, Allegra Ravella-Mayerhofer, Fidelis Rümmele, Kateryna Skorobogatova, Philipp Schuszter, Lorenz Steude, Sofija Ulanova

Viola: Jozsef Erdös, Maximilian Pammer, Laurenz Stastka

Violoncello: Kilian Erhart, Jakob Mathis, Amalia Rümmele, Konrád Varga

Kontrabass: Frieda Schöfmann, Moritz Stacher

Ausbildungsinstitutionen: Kunstuniversität Graz, Stadt Wien – Musikschulen, Musik und Kunst Privatuniversität Wien, Studio Allegria, Tiroler Landeskonservatorium, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Vorarlberger Landeskonservatorium, Privat

Ausbildungsklassen: Aleksic Aleksa, Nevena Bairrada, Regina Brandstätter, Albena Danailova, Mathias Johansen, Christina Kraushofer, Jan Georg Leser, Annedore Oberborbeck, Lilia Schulz-Bayrova, Clara Franziska Schwaiger, Tatjana Sotriffer, Michael Trabesinger, Tamás Varga, Wladislaw Winokurow

Cookie Consent mit Real Cookie Banner